Direktor Günther Laner stellt die HTL Anichstrasse vor.
ZUM VIDEO
Fachvortrag der Firma ILF Consulting Engineers Austria GmbH
13.04.2019

Das Unternehmen ist in vielen Bereichen tätig, u.a. in der Öl- und Gasindustrie, der Wasser-, Umwelt- und Energietechnik sowie in der Verkehrs- und Bauwerksplanung. Die Vortragenden Herr Ing. Mag. Josef Mayr, Herr Andreas Fankhauser, Herr. DI Reinhard Gertl, Herr Dr. DI Peter Kaim und Herr. DI. Markus Klingenschmid präsentierten nach einer kurzen Firmenvorstellung sehr eindrucksvoll ihre Aufgabengebiete sowie mehrere aktuelle und hochinteressante Projekte.

 

Der erste Vortrag behandelte den Bau einer Meerwasser-Entsalzungsanlage in Saudi-Arabien, den Weitertransport des Wassers mittels Pipelines bis in das Landesinnere sowie die Errichtung riesiger Wasserspeichertanks mit einer Kapazität von gesamt 12 Mio. Kubikmetern. 

 

Im Zuge des zweiten Vortrags wurde auf die Planung und Auslegung von Lüftungsanlagen in Tunneln bzw. U-Bahnhöfen eingegangen. Dabei wurde auch ein Video eines realen Brandversuches im Tunnel gezeigt und genau erklärt, wie Tunnelbrände systematisch erkannt und bekämpft werden können.

 

Im Folgenden präsentierte das Ingenieurbüro ein sehr innovatives Projekt mit der Bezeichnung „DEMO4GRID“, welches derzeit in Kooperation mit der Fa. MPreis realisiert wird. Dabei soll das derzeit für Heizzwecke verwendete Erdgas künftig durch selbst produzierten Wasserstoff ersetzt werden. In einer zweiten Ausbaustufe ist geplant, den Wasserstoff auch für den Betrieb von MPreis LKW´s zu nützen.

 

Als weiteres Projekt wurde eine moderne Energierückgewinnungsanlage, welche weltweit einzigartig ist, vorgestellt. Diese wurde in einem Fallabschnitt der Transalpinen Ölleitung (TAL), welche Tirol quert, implementiert und produziert mittels einer Turbine Strom aus dem Durchfluss von Erdöl.    

 

Abschließend wurde noch näher auf den Bereich der Strömungssimulation für Tunnellüftungsanlagen eingegangen. Durch so genannte CFD-Simulationen (Computational Fluid Dynamics) können Strömungsprofile sowie die Ausbreitung von Brandgasen für den ein oder mehrdimensionalen Raum berechnet und veranschaulicht werden. 

 

Im Anschluss an die Fachvorträge hatten die Schüler Gelegenheit mit den Referenten in Kontakt zu treten, Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

 

Abschließend wurden die Vortragenden durch die Versuchsanstalt für Maschinenbau geführt.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4AHMBT, 4BHMBT, 5AHMBT, 5BHMBT, 4AHWII und 4BHET der HTL-Anichstraße bedanken sich bei allen Referenten der ILF für die interessante Veranstaltung!

ZURÜCK